Welt / Deutschland / Berlin / Berlin /

Baustellenführung im Stadtschloss Berlin

Führung auf einer der bekanntesten Baustellen in Deutschland, dem Bauplatz für den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses.

Spannende Führung mit tollen Einblicken

Spannende Führung mit tollen Einblicken

04/2016 Für unseren Besuch in Berlin hatten wir uns eine Führung auf der Baustelle des Berliner Stadtschlosses vorgenommen. Die Tickets gab es an der Humboldt-Box an der Domseite der Baustelle. Die Führung hingegen startet auf der anderen Seite der Baustelle, Fußweg ca. 10 Minuten. Nach dem einchecken in einem Baucontainer des Wachdienstes mussten erst einmal alle Teilnehmer Sicherheitsschuhe, Warnwesten und Helme anziehen. Und das obwohl die Baustelle so sauber war wie kaum eine andere.

Aussicht auf den Innenhof

Aussicht auf den Innenhof

Zunächst gab es einen kleinen Rundgang im Erdgeschoß mit Blicke auf den Innenhof und den späteren Konzertsaal. Die Größe der Räume beeindruckt trotz der vielen umherstehenden Baumaschinen und Gerüstteile. An vielen Stellen findet man bereits fertige Teile der Fassade, die zum Schutz wieder mit Holzplatten verkleidet wurden, wie die zwei Säulen auf dem Foto. Insgesamt 590 Mio Euro soll das neue Stadtschloss bis zur Fertigstellung kosten. Das alte Stadtschloss war 1950 von der DDR Regierung abgerissen worden.

Durchgang in der Mitte

Durchgang in der Mitte

Das besondere an dem Entwurf des Architekten Franco Stella ist u.a. der von außen immer zugängliche Mittelgang, durch den man vom Dom aus auf die Südseite laufen kann. Der Mittelgang ist mit modernen Elementen aus Sichtbeton mit besonderer Säure-Behandlung gestaltet.
Auf dem Vorplatz hinter dem Eingangstor in der Bildmitte soll möglicherweise später der Neptunbrunnen stehen, der wohl früher im Preußischen Reich schon einmal dort gestanden hatte und 1891 nach Plänen von Reinhold Begas gebaut worden war. Heute steht der Brunnen vor dem roten Rathaus in Berlin, nur wenige hundert Meter von seinem ursprünglichen Platz entfernt.

Blick auf den Dom

Blick auf den Dom

Während der Baustellenführung im Berliner Stadtschloss ging es auch in die obere Etage. Von hier hat man an mehreren Stellen schöne Ausblicke auf die Stadt. Hier auf der Nordseite kann man wunderbar auf den Dom und den davor liegenden Lustgarten mit dem angrenzenden alten Museum blicken. In dieser Etage befinden sich unter anderem Räume für Kunstaustellungen, aber auch repräsentative Festräume für Veranstaltungen und besondere Empfänge.

Blick auf das Rathaus

Blick auf das Rathaus

Auf der Südöstlichen Seite des Berliner Stadtschlosses befindet sich auf der Ecke ein runder Erker. Von diesem Erker aus hat man einen schönen Blick auf das rote Rathaus. An der Ecke stoßen die moderne Ostfassade mit der an den historischen Plänen ausgerichtete Südfassade zusammen. Der Erker wird später sicher einmal eine gemütliche Ecke in der man sich gerne länger aufhält. Damit das Schloss in seiner ganzen Schönheit wieder aufgebaut werden kann, werden aktuell noch Spendengelder gesammelt. Wer helfen möchte die benötigten 80 Mio Euro zu erreichen, der kann sich auf der Seite der Humboldt-Stiftung informieren.

Weitere spannende Artikel

Wallpaper

Fernsehturm Berlin

Fernsehturm Berlin
Wallpaper

Zeltdach am Sony Center in Berlin

Zeltdach am Sony Center in Berlin
News

Aussichtspunkt für Planespotting am Flughafen Frankfurt

Aussichtspunkt für Planespotting am Flughafen Frankfurt

Folge uns in den sozialen Medien

Suche nach weiteren Artikeln

#stadtschloss #berlin #schloss #baustelle #führung

Ihre Cookie Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Analysen, Personalisierung und zur Optimierung der Webseite genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über Ihre Browsereinstellungen anpassen.