Schiff-Ahoi-Torte

News / Backen und Kochen

Anlässlich einer längeren Kreuzfahrt habe ich diese "Schiff-Ahoi"-Torte als kleines "Abschiedsgeschenk" gemacht. Die Deko ist schlicht aber dadurch sehr ansprechend. Innen verbirgt sich eine Raffaello-Torte mit leckerem Kokos-Geschmack.

Hotelzimmer Schiff-Ahoi-Torte

Schiff-Ahoi-Torte mit Kokosfüllung

Da ich eine etwas exotischere Torte mit dem Thema Kreuzfahrt verbinden wollte, habe ich mich für eine Raffaello-Torte mit Schiffsoptik entschieden.
Bei der Raffaello-Torte habe ich etwas mehr Teig und somit mehr Böden hergestellt, damit ich sie später gut einstreichen und mit Fondant überziehen konnte. Das heißt, ich habe folgendermaßen gestapelt: Boden, Creme, Boden, Creme, Boden. Anschließend habe ich die Torte mit Buttercreme dünn eingestrichen und mit Fondant überzogen.
Außen habe ich ein Steuerrad aus Fondant geformt und obendrauf gelegt. An den Seiten habe ich Taue modeliert und Wellen angebracht. Das Wellenmuster ist ganz einfach herzustellen: Man schneidet einen Streifen in der gewünschten Breite und sticht dann mit einem runden Plätzchenausstecher die Wellenform aus.

Restaurant Schiff-Ahoi-Torte

Rezept für Kokos-Mandel-Biskuit (von Sally)

Zutaten:

225 g Butter, zimmerwarm
225 g Zucker
6 Eier
150 g gemahlene Mandeln, geschält und gemixt
150 g Kokosraspeln
120 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
10 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker sehr cremig rühren (ca. 20 Minuten) und die Eier nach und nach einrühren.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und kurz verrühren.
Den Teig in die Form geben (26 cm).
Den Teig im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/ Unterhitze für etwa 20 Minuten backen.
Nach dem Backen aus der Form lösen, stürzen, mit einem Tuch abdecken und abkühlen lassen.
Den Teig zweimal durchschneiden.

Lage Schiff-Ahoi-Torte

Kokos-Creme (von Sally)

Zutaten:

400 g weiße Schokolade
1200 g Schlagsahne
300 ml Kokosmilch
2 Päckchen Agartine
evtl. ein paar Raffaello Pralinen

Zubereitung:

Die Kokosmilch in einen Topf geben, Agartine hinzufügen und verrühren.
Aufkochen lassen und mindestens 2 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd herunter nehmen.
Die Schokolade hinzufügen und darin auflösen und die Masse etwas abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und 2-3 EL der Sahne unter die Gelatinemasse rühren.
Die Gelatinecreme in die restliche Sahne geben und unterheben und etwa die Hälfte der Creme auf dem Teigboden verteilen.
Wer möchte, kann nun noch ein paar Raffaelos halbieren oder zerkrümeln und hinzufügen.
Den Deckel drauf setzen und eine weitere Schicht auftragen.
Die Creme sollte nicht bis zum Rand und auch nicht außen aufgetragen werden.
Buttercreme als Rind um die einzelnen Schichten spritzen und von außen einstreichen, da sie fondanttauglich ist.
Die Torte mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kühlen.


Bewertungen

(0.0 / 0 Stimmen)

Kommentar auf Jally.de

Autor:

Ort: Deutschland, Bickenbach

Artikel: Schiff-Ahoi-Torte.

Seitenaufrufe: 131

Kurzlink: https://www.jally.de/y8s7e

Beitrag weiterempfehlen

Share on Google+ Share on Twitter Share on Facebook Pin It Kommentar auf Jally.de

Redaktionell Empfohlen

Newsblog
Macarons und Baiser - hübsch und lecker

Macarons und Baiser - hübsch und lecker

Ort: Bickenbach, Deutschland

Newsblog
Stracciatella-Torte mit High-Heel-Deko

Stracciatella-Torte mit High-Heel-Deko

Ort: Bickenbach, Deutschland


Nach Stichwort suchen

#torte #backen #kuchen #fondant #motivtorte