The Fernery Lodge in Stormsriver

Share on Google+ Share on Twitter Share on Facebook Pin It Kommentar auf Jally.de

13.03.2012 - Auf unserer Rundreise durch Südafrika waren wir zwei Nächte im Tsitsikamma Nationalpark – in der Lodge „The Fernery“. Nachfolgend unsere Bewertung.

Hotel
Die Lodge "The Fernery" besteht aus einem großen Haupthaus mit fünf Zimmern und weiteren zehn Chalets, die sich entlang eines Tals gruppieren. Wir haben im Chalet "Galjoen" gewohnt, das thematisch passend mit Fischmotiven eingerichtet ist. Das Gelände ist sehr großzügig angelegt und von den hinteren Chalets zum Haupthaus ist es schon ein kleiner Spaziergang (abends ist eine Taschenlampe ein praktisches Utensil). Wer zum Haupthaus läuft, kommt an einem Whirlpool auf einem "Balkon" hoch über der Schlucht mit spektakulärem Blick zum Meer vorbei. Weiter in Richtung Haupthaus liegt der Pool mit Poolbar. Das Haupthaus ist sehr geschmackvoll eingerichtet und der Ausblick auf das Tal mit Wasserfall und die Meeresbucht dahinter ist traumhaft schön.

The Fernery Tsitsikamma Haupthaus


Am Eingang zur Lodge an dem auch die Rezeption liegt macht das Hotel eher den Eindruck einer Farm. Sehr geschäftig geht es zu und man erkennt schnell, was die Haupteinnahmequelle von „The Fernery“ ist. Wie der Name schon sagt, werden dort Farne und andere Pflanzen gezüchtet und versendet – also „see you soon at Bauhaus“.

Zimmer
Das Chalet war wirklich klasse, sehr geräumig und mit allem ausgestattet, was man braucht (Föhn, Wasserkocher, europäische Steckdose). Wenn man es als Blockhütte beschreiben würde, wäre das viel zu "normal". Zunächst hat das Chalet eine sehr große Terrasse mit Weber-Grill, den wir am zweiten Abend auch gleich genutzt haben, und wunderschönem Blick ins Tal. Der Wohn- und Schlafbereich ist sehr groß und gemütlich mit Sofaecke und Kamin, Doppelbett und großem Schrank eingerichtet. Das Bad besticht durch eine frei stehende Badewanne und zwei nebeneinander liegenden Duschen im Raum. Überall hat man das Gefühl, man sei mitten in der Natur.

The Fernery Tsitsikamma Chalet


Frühstück und Abendessen
Am ersten Abend haben wir das Drei-Gänge-Menü im Haupthaus gebucht. Das Restaurant bietet einen schönen Blick auf die Bucht und ist gemütlich eingerichtet. Auch das Essen war sehr gut, frisch und hochwertig. Man konnte bei jedem Gang aus einer kleinen Speiseauswahl wählen. Leider mussten wir sehr lange auf den ersten Gang warten und das war bei unserem Hunger nach einem erlebnisreichen Tag etwas ärgerlich.

Das Frühstück nimmt man ebenfalls im Restaurant ein. Im Nebenraum ist ein Buffet aufgebaut, dass eine schöne Auswahl an Speisen bietet. Zusätzlich kann man warme Gerichte beim Kellner bestellen.

Lage
Die Lage des ganzen Komplexes ist wirklich einmalig und der Ausblick grandios. The Fernery liegt am östlichen Ende des Tsitsikama Nationalparks, in der Nähe von Bluelillis Bush. Auch Ausflüge bis nach Knysna sind von dort aus kein Problem und man kann noch viele weitere Stationen im Nationalpark anfahren. Lediglich die rund fünf Kilometer Off-Road-Piste auf grobem Schotter von der Hauptstraße bis zur Lodge sind etwas nervig.

The Fernery Tsitsikamma


Besonderheit
Die Lodge "The Fernery" ist die letzte Station des Dolphin Trails. Diese zweitägige Wanderung startet am Eingang zum Nationalpark in der Nähe des Storms River, beinhaltet eine Übernachtung im Misty Mountain Reserve und führt dann weiter bis zu "The Fernery". Der Dolphin Trail kann nur mit Guide gebucht werden. Wir haben es zwar nicht selbst probiert, aber andere Hotelgäste haben begeistert von der Wanderung auf dem Dolphin Trail erzählt.

Fazit
Sehr schöne Lodge mit einmaligem Ausblick und Natur-Pur-Erlebnis. Fantastische Chalets, die keine Wünsche offen lassen und wo man wirklich die Seele baumeln lassen kann. Das etwas zu zurückhaltende Personal trägt einen großen Teil dazu bei. Wem das Chalet zu teuer ist, der kann auch eines der liebevoll eingerichteten Zimmer im Haupthaus buchen.

Adresse
Forest Ferns Estate
Bluelilliesbush
Tsitsikamma, South Africa
Koordinaten: -34.030332, 24.004687

Sponsored Links: Lastminute Angebote // Luxus-Urlaub in 5-Sterne-Hotels

Other articles for the fernery & tsitsikamma:

(wallp) Golfplatz des Hotel Kleine Zalze Stellenbosch

<< back to general overview

Author: Hjalmar Gerbig

Write a comment for this site/article right now!

1. Your Name/ Alias


2. Your Email (optional)


3. Your comment

4. Enter checking number

The Fernery Lodge in Stormsriver

Your chance to write the first comment!!

No better time than now! ;)

The Fernery Lodge in Stormsriver